Die Jugendfeuerwehr Schnackenwerth

In der Jugendfeuerwehr sind alle Feuerwehranwärter zwischen 14 und 18 Jahren. Unser Ziel ist es, die Jugendlichen umfangreich für den späteren Dienst in der Feuerwehr vorzubereiten. Darüberhinaus verstehen wir uns als Gemeinschaft und unternehmen häufig Ausflüge oder planen gemeinsame Aktionen. Im Moment freuen wir uns über 12 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Wenn auch du Lust hast, bei uns mitzumachen, dann schau´ doch einfach mal vorbei!


Optimale Vorbereitung durch verschiedenste Übungen

Regelmäßige Übungen: 

  • Aufbau nach vorne
  • Technische Hilfeleistung
  • Knöten und Stiche
  • Fahrzeugkunde
  • Theoretische Ausbildung

Spezielle Übungen wie:

  • Verhalten bei vernebelten Häusern
  • Suche von vermissten Personen
  • CO2-Löscher

Übungs-Highlight: Die 24h-Übung

Bei der 24 Stunden Übung ist der Name Programm. Einen ganzen Tag lang sind wir zusammen und üben verschiedene Einsatzszenarien. Dabei kann zu jeder Zeit ein Alarm losgehen, auch wenn man garnicht damit rechnet. Im rechten Bild wurde die Jugendfeuerwehr im Schlaf um 5:30 Uhr in der Nacht mit der Einsatzmeldung "Brand auf einem Feld" konfrontiert. Obwohl diese Übung sehr intensiv und anstrengend ist, wird Sie gerne angenommen und bietet die Möglichkeit sehr viele und sehr unterschiedliche Übungen durchzuführen. Des Weiteren übernimmt bei den Alarmierungen jeweils ein Jugendlicher den Posten des Gruppenführers, wodurch sehr realitätsnah Führungskompetenzen geschult werden können. 


Prüfungen? - kein Problem!

Bis du ein echter Feuerwehrmann bist musst du ein paar Prüfungen ablegen. Aber keine Angst - wir bereiten dich darauf ausgiebig vor und du brauchst keine Angst vor dem Durchfallen zu haben. Hier unten findest du die typischsten Prüfungen: 

  • Wissenstest (jährlich)
  • Jugendleistungsprüfung (alle zwei Jahre)
  • später: weiterführende Ausbildungen

Außerdem gibt es verschiedene Wettbewerbe, an denen die Jugendfeuerwehr teilnehmen kann. Im linken Bild ist beispielsweise die Bearbeitung einer Aufgabe bei der Jugendolympiade zu sehen. 


Hier gibt´s keine Langeweile!

Dieses Motto ist bei uns Programm! Neben den feuerwehrspezifischen Aktivitäten unternehmen wir viele gemeinsame Ausflüge. Da gibt es zum Beispiel:

  • Zeltlager
  • Winterrodeln
  • Kamradschaftsabende
  • Oder einfach mal an den See 

 

Zusätzlich ist es uns wichtig, uns in das Dorfleben aktiv einzubringen. Deshalb engagieren wir uns bei verschiedenen Festen und helfen zusammen - egal ob beim Absperren an der 1000-Jahr-Feier oder mit einem eigenen Stand bei dem 1. Schnackenwerther Weihnachtsmarkt (Bild rechts), bei dem wir Pommes, Chicken Nuggets und selbstgemachte Chips aus Kartoffeln verkauft haben. 

1. Jugendwart: Stefan Kempf

2. Jugendwart: Henri Groß